Fit für die kalte Jahreszeit

Mit großen Schritten bewegen wir uns Richtung Winter. Die Tage werden kürzer und die Nächte immer länger. Zur Freude von Bakterien und Viren halten wir uns zunehmend in geschlossenen Räumen auf und wir beginnen wieder zu heizen. Auch die COVID-19-Neuinfektionen steigen wieder...

Mit ein paar einfachen Maßnahmen können wir unser Immunsystem stärken und es Krankheitserregern richtig schwer machen. Aber Achtung - die hier angeführten Informationen können einen Arztbesuch nicht ersetzen! Bitte beachte auch unbedingt die angeführten Kontraindikationen und Vorsichtsgebote!


 

Schwarzkümmelölkur

 

Die Wirkung von sogenannten fetten Ölen, wie beispielsweise dem Schwarzkümmelöl, ist nicht zu unterschätzen. Schwarzkümmelöl stärkt den Darm und hilft so mit, unser Immunsystem zu stärken. Bitte achte unbedingt auf die Herkunft und verwende nur ägyptisches Schwarzkümmelöl. Nimm 1 TL pro Tag, entweder pur oder vermischt in einem Glas Orangensaft o.ä., bis die 100ml-Flasche leer ist. Danach lege eine Pause ein. Die Schwarzkümmelölkur ist auch für Kinder sehr gut geeignet, insbesondere für Schulkinder. Idealer Zeitpunkt für den Beginn der Schwarzkümmelölkur ist der Schulbeginn, allerdings reicht hier 1/2 TL pro Tag über einen Zeitraum von etwa 3 Monaten.

 

Räume reinigen

 

Viele ätherische Öle sind zur Reinigung von Raumluft geeignet, weil sie antivirale bzw. antibakterielle Eigenschaften aufweisen. Hier ist eine bewährte Rezeptur (ggt = Tropfen), die Menge ist für ca. 5ml
35 ggt Zitrone
30 ggt Litsea
20 ggt Lemongras
20 ggt Melisse
10 ggt Weihrauch
10 ggt Myrrhe

Frei nach dem Motto "weniger ist mehr" solltest du bei der Raumbeduftung niemals zu viel ätherisches Öl verwenden. Man muss das Öl gar nicht bewusst riechen, damit es wirkt! 4-10 Tropfen auf 30m2 reichen bereits aus um die feinen Moleküle in der Luft nachweisen zu können. Sind auch Kinder im Raum, dann halbiere bitte die Dosierung (4-5 Tropfen für 30m2). Aufgrund der enthaltenen Monoterpenaldehyde ist diese Duftmischung nicht empfohlen in der Langzeitanwendung für Menschen mit Glaukom (grüner Star). Schwangere und Menschen mit Endometriose bzw. hormonabhängigen Krebs dürfen diese Mischung ebenfalls nicht anwenden. Bitte keinesfalls pur auf Haut bzw. Schleimhäute auftragen!

 

Aromadusche

 

Wenn du das Gefühl hast, dein Immunsystem kämpft und du fühlst dich schlapp und völlig erledigt, dann versuche eine Aromadusche mit ätherischem Cajeputöl. Das funktioniert so: nach der Körperreinigung in der Dusche stellst du das Wasser ab und nimmst etwa 5-10 Tropfen pures ätherisches Cajeputöl in die Hände und verteilst das Öl auf deinem (Ober)Körper. Danach duscht du dich gründlich ab, trocknest dich ab und hüpfst am Besten gleich ins Bett. Dein Körper braucht jetzt Ruhe, damit dein Immunsystem seine Arbeit tun kann. Du wirst die positive Wirkung unmittelbar spüren. Aber Achtung! Aromaduschen sind nur mit ganz wenigen ätherischen Ölen empfohlen - Cajeputöl ist eines davon! Noch etwas: Aromaduschen sind nicht für Kleinkinder geeignet! Ätherisches Cajeputöl ist nicht geeignet für Menschen mit Asthma und Atemwegserkrankungen!

Hast du noch Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann melde dich bei mir.